Herzlich Willkommen!

Die Friedenskirche Uelzen ist eine lebendige evangelische Freikirche, in der wir unseren Glauben leben und am liebsten mit Dir teilen wollen.

Auf dieser Website kannst Du uns ein bisschen kennenlernen. Bist Du neugierig geworden?

Dann schaue doch einfach in unseren Gottesdienst oder in eine der anderen Veranstaltungen vorbei.

Wir freuen uns auf Dich! 

Gottesdienst

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten!

Jeden Sonntag um 10:00 Uhr treffen wir uns als Gemeinde, um miteinander unseren Gottesdienst zu feiern. Dieser besteht hauptsächlich aus drei Elementen:
Eine Predigt, die für alle ansprechend ist und manchmal auch visuell unterstützt wird. Auch das Gebet füreinander, ob gemeinsam oder jeder für sich, ist ein fester Bestandteil in unserem Gottesdienst. Wir singen gerne: Unser Lobpreis besteht aus älteren Gemeindeliedern und einer modernen Lobpreiszeit. Einmal monatlich feiern wir zusammen das Abendmahl. Parallel zum Gottesdienst findet zur Zeit zweiwöchig unser Kindergottesdienst, die „Spurensucher“, statt. Dieser ist für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren geeignet. Für Eltern mit kleineren Kindern ist ein Eltern-Kind-Raum mit Tonübertragung und Sicht auf den Gottesdienstraum vorhanden. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, ein persönliches Gespräch und Gebet in Anspruch zu nehmen. Ab sofort gibt es wieder alle 14 Tage Kaffee nach dem Gottesdienst; eine schöne Möglichkeit, miteinander über das Erlebte ins Gespräch zu kommen.

Filmabende The Chosen -3. Staffel-

Wir veranstalten wieder Filmabende mit der dritten Staffel von The Chosen.

Ab dem 18.02.24, 18 Uhr.

Eine nette Möglichkeit für alle (natürlich auch Gäste!) bei entspannter Atmosphäre über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

Eintritt frei!

Mehr Infos hier.

 

Andacht für den Februar

Monatsspruch Februar 2024:

Alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit.

(2 Timotheus 3,16)

Liebe Homepage-Besucher,

wie wichtig ist Dir die Bibel? Dieser Monatsspruch für Februar fordert uns ganz schön heraus, finde ich. Als Kind habe ich in der Gemeinde als eins der ersten Lieder überhaupt das Lied gelernt: „Lies die Bibel, bet´ jeden Tag, wenn du wachsen willst.“ Eigentlich ein schönes Lied. Und doch stellt es einen Zusammenhang her, den man befolgen muss, wenn man das Ziel (Wachstum) erreichen will. Das passt uns Deutschen gut ins Konzept, die wir manchmal ziemlich mechanisch denken: Man muss an einem bestimmten Hebel ziehen, einen bestimmten Knopf drücken, damit etwas Erwünschtes passiert. Doch in diesem Bibelabschnitt geht e nicht um die Pflicht, täglich Bibel zu

lesen, um das göttliche Soll zu erfüllen. Es geht um Beziehung. Eigentlich geht es immer um Beziehung. Denn wer Gott nur folgt, ohne mit ihm im Kontakt zu sein, hat das Wichtigste verpasst.

Diese Liebe, die uns einfach nur annimmt, liebt, sich für uns hingibt und das Beste für unser Leben will, lässt sich nur in der Beziehung zu Jesus erleben. Paulus schreibt an Timotheus, einen jungen Mann, der von Kind auf mit der (damals noch unvollständigen) Bibel großgeworden ist. Er kennt die Schriften, die von Gott erzählen, Gottes Wort sind, ja, von Gott höchstpersönlich veranlasst worden sind. Was man schon kennt, das hat das Potential, schnell zur Routine zu werden. Eine einmal gelesene Tageszeitung ist dann ausgelesen und man kann höchstens noch Fisch drin einwickeln oder sie als Bastelunterlage oder Füllstoff für eBay-Pakete verwenden. Und genau so sollen wir mit der Bibel nicht umgehen, denn sie ist mehr wert und hat mehr Wirkung als eine Tageszeitung! Ja, ihre Wirkungen sind grandios! Sie kann weise machen, sie kann Einsicht und Motivation geben, sie enthält die Rettung der Menschheit. Sie ist von Gottes Geist inspiriert, sie kann uns lehren, was wahr ist, sie kann uns Schuld in unserem Leben aufzeigen. Sie gibt uns Weisung und zeigt uns, was Gott will. Sie bereitet uns vor und rüstet uns aus dafür, wie wir Gottes Willen in dieser Welt und unserem Leben umsetzen können. Wenn wir wollen. Denn man kann die Bibel auch „mechanisch“ lesen, ohne Erwartung. Dann wird sie uns zwar manchmal überraschen, aber besser und effektiver ist es doch, sie mit der Erwartung zu lesen, dass hier Gott selbst reden kann.

Wer sich dieses Potential klar macht, der liest die Bibel gerne und regelmäßig – ohne Zwang, aber mit innerer Motivation. Als Lebens- und Glaubenshilfe. Als Liebesbrief Gottes. Übrigens gibt es mit diversen Apps die Bibel auch fürs Handy – mit tollen Funktionen, Bibelleseplänen, Lesezeichen, Erinnerungen auf dem Desktop, Vers des Tages und schneller Stichwortsuche. So hast Du die Bibel auch wirklich im Hosentaschenformat immer dabei.

Schon mal probiert?

Viele Grüße und Gottes Segen!

Thomas Schulze

Christ werden? Ja, wie denn?

"Snack"-Andachten und Audiopredigt

Hier kannst Du in die Predigten der letzten Sonntage hineinhören.

Zusätzlich gibt es zusätzlich den Podcast „Snack zum Tag“ – eine kleine Andacht zum Anhören; die neue Folge gibt es jetzt immer mittwochs ab 12:00 Uhr. Entweder auf dieser Seite oder auch über diese Telefonnummern: 0581 – 9487 9886 oder 0581 – 9487 9887.
Schon gehört?

Wo findest Du uns?

Anschrift:

Dieterichsstraße 20
29525 Uelzen

Tel. 0581 5790